Oya-BlogRSS-Feed abonnieren

25.03.2020 von Oya Redaktionskreis (6 Kommentare)

Am Wesentlichen arbeiten

Bild

Der Frühling kommt. Die Vögel zwitschern. Hier und jetzt. Die Amsel, die gerade gesungen hat, hat ihr Lied der Gegenwart geschenkt. Sie wird es gleich wieder tun, ihrem Wesen folgend und immer in der Gegenwart. Wollen wir die vielen anderen Stimmen, die wie immer in sogenannten Krisenzeiten auch in diesen Wochen anschwellen und die ... weiterlesen

11.02.2020 von Matthias Fersterer (ein Kommentar)

Ausblick auf Ausgabe 57

Bild

Anfang März erscheint Ausgabe 57. Darin begleiten wir Menschen dabei, wie sie ihre vielfältigen Lebensorte in Stadt und Land gestalten, indem sie das, was da ist, mit den Visionen eines guten Lebens im umfassenden Sinn verbinden. Hier gibt es einen ersten Vorgeschmack. Kurz vor Redaktionsschluss flatterte ein Brief ins Haus: ... weiterlesen

04.02.2020 von Jochen Schilk (ein Kommentar)

Ein Jahr Esskastanien-Kampagne

Bild

Nach der »Garten Erde«-Winterausgabe 2018/19, die sich um die Wiederentdeckung des Waldgartenprinzips drehte, hatte die Oya-Redaktion in der darauffolgenden Ausgabe 52 vom März 2019 zur Beteiligung an einer Edelkastanien-Kampagne aufgerufen. Wir wollten damit das Anliegen unseres Experten Hendrik Gaede unterstützen, der in ... weiterlesen

21.01.2020 von Oya Redaktionskreis (7 Kommentare)

Eine neue Webseite entsteht – und diese geht

Bild

Immer wieder haben wir es aufgeschoben. Immer wieder haben wir den Aufwand gescheut oder uns gefragt, wieviel Energie uns ein neuer Online-Auftritt Wert ist. Innerhalb der Redaktion gab es sehr unterschiedliche Meinungen, wie wir mit Technik und Digitalisierung umgehen wollen und das hat dazu geführt, daß der notwendige Elan für ... weiterlesen

Ältere Blog-Beiträge zeigen

aktuelle Artikel

Abbildung

Die Welt hat viele Mitten

Warum wir diese Oya-Ausgabe um »Weltmittelpunkte« kreisen lassen – und was Pu der Bär damit zu tun hat.

von Matthias Fersterer

Abbildung

Zwischen Spaten und Papierkram

Wie Dörfer und Stadtteile zu echten Lebensmittelpunkten werden.

von Anja Marwege

Abbildung

Kommunalpolitik endet nicht an der Stadtgrenze

Silvia Hable ist seit einem Jahr parteilose Stadträtin in der hessischen Kleinstadt Witzenhausen. Wie es dazu kam, und warum sie in diesem Amt einiges verändern kann.

von Andrea Vetter

Abbildung

Was heißt hier »indigen«?

Lara Mallien, Matthias Fersterer und Johannes Heimrath sprachen mit dem Journalisten und Aktivisten Claus Biegert und dem Experten für kleine Völker Jan Diedrichsen.

von Claus Biegert, Jan Diedrichsen, Johannes Heimrath, Lara Mallien, Matthias Fersterer

Abbildung

Wir haben etwas zu geben!

Anna-Rosina Selmer und Ignac Wjesela wirken vom obersorbischen Dorf Crostwitz aus in die Region und nach Europa hinein.

von Lara Mallien

Abbildung

Im Begriff, heimisch zu werden

Lara Mallien und Matthias Fersterer unterhielten sich mit Malte Cegiolka, Philipp Gerhardt und Jona Seggern darüber, was es bedeutet, sich hier und heute zu
beheimaten, und welche Rolle Tabus dabei spielen.

von Jona Seggern, Lara Mallien, Malte Cegiolka, Matthias Fersterer, Philipp Gerhardt

Abbildung

Das Volk im Tal

Wie Alteingesessene und Neuzugezogene im Weimarer Land gemeinsam Dörfer vernetzen und wiederbeleben – und wie dabei ein buntgemischtes »Talvolk« entsteht.

von Thomas Meier

Abbildung

Dem Trott zum Trotz

Seit fast vier Jahrzehnten engagiert
sich Netzwerker und Kommunal­politiker Jürgen Osterlänger im mittelfränkischen Aischtal für ­enkeltaugliche Strukturen.

von Lara Mallien

Abbildung

Ankommen in vertrautem Neuland

Zu Besuch bei Menschen, die sich auf der Suche nach ­verbundenem ­guten Leben neu und wieder beheimaten.

von Maria König

Abbildung

Bereit zum Andocken

An der Lausitzer Neiße gibt es eine »Raumpionierstation« als Andockstelle für zuziehende Menschen.

von Lara Mallien

Abbildung

Heimat ist, wo ich mich finde

Der Osnabrücker Künstler Manfred Blieffert stellt mit seinem Druckfahrrad Fragen nach Beheimatung in den öffentlichen Raum.

von Matthias Fersterer

Abbildung

Das Land bespielen

Ein Musiker engagiert sich für enkeltaugliches Leben in der Gemeinde Kreischa zwischen Elbsandstein- und Erzgebirge.

von Lara Mallien

Abbildung

Landschaftsgeschichten

Die Oya-Redakteurinnen Anja Marwege und Andrea Vetter sprachen miteinander über Landschaftserfahrungen.

von Andrea Vetter, Anja Marwege

Bild

Raum und Gedächtnis

von Fabian Scheidler , erschienen in 57/2020

Bild

Vom Taumeln, Straucheln und Navigieren

von Luisa Kleine , erschienen in 57/2020

Bild

Lernen in Zyklen

von Helen Britt , Zora Schmitt , erschienen in 57/2020

Bild

Widersprüche aushalten

von Luisa Kleine , erschienen in 57/2020

Bild

Mitgefühl und Vertrauen in einer Gemeinschaft von Gemeinschaften

von Ralf Hilgers , Stella Veciana , erschienen in 57/2020

Bild

Hilfe, der Wald brennt!

von Laura Schöneberg , erschienen in 57/2020

Bild

Bäume essen

von Jochen Schilk , erschienen in 57/2020