Beitrag vom 21.01.2020

Eine neue Webseite entsteht – und diese geht

Immer wieder haben wir es aufgeschoben. Immer wieder haben wir den Aufwand gescheut oder uns gefragt, wieviel Energie uns ein neuer Online-Auftritt Wert ist. Innerhalb der Redaktion gab es sehr unterschiedliche Meinungen, wie wir mit Technik und Digitalisierung umgehen wollen und das hat dazu geführt, daß der notwendige Elan für eine neue Website immer wieder gefehlt hat.

Jetzt ist es aber soweit. Seit ein paar Monaten arbeitet ein Team bei Oya daran, einen neue Webauftritt zu ermöglichen und so bekommt auch unsere Website ein neues Gesicht. Bevor es aber soweit ist, müssen wir uns von dieser Website verabschieden. Der Wechsel auf einen neuen Server ist kompliziert und die bisherige Software läuft aus. So werden wir eine Zeit lang nur eine sehr minimalistische Website haben.

Tschüss liebe Website! Du hast uns viele Jahre sehr gute Dienste erwiesen...

geschrieben von Oya Redaktionskreis
am 21.01.2020

7 Kommentare

von Horst am 21.01.2020

«na,na! Aber erst neu und dann UM-schalten ! - und überhaupt das Backup sollte doch auch danach noch irgendwie erreichbar sein !! Zur not prüfe ich mal, ob ich es hosten kann. Wenn in der arbeitsreichen Phase die Aktualisierung der bisherigen Seite hinkt, na gut.»

von Onno am 22.01.2020

«Hey Horst! Ich fand die Seite auch toll, danke, dass du dich mit kümmerst...»

von Timo am 29.01.2020

«Oookay... das klingt so, als hättet ihr euch das vielleicht besser schon etwas eher überlegt, rechtzeitig bevor die derzeitige Software "ausläuft". Was genau meint das eigentlich? Für die neue Website empfehle ich aus technischer Sicht, mit https://gtmetrix.com/ die Ladezeiten zu prüfen, inwieweit sich da noch was optimieren lässt. Ich weiss, ihr habt''s eigentlich nicht so mit dem Optimieren, aber angesichts des Energieverbrauchs von Websites ist das auf jeden Fall eine gute Tat. Und damit die alten Inhalte weiterhin zugreifbar bleiben, solltet ihr dafür sorgen, dass sie ihren Weg in die Wayback Machine https://web.archive.org/ finden. Für ganze Sites haben die eine bezahlten Service: https://help.archive.org/hc/en-us/articles/360001514091-Archive-whole-web-sites»

von Christine am 30.01.2020

«Eine Frage dazu: werden die Inhalte der jetzigen Website auf der neuen auch verfügbar sein? Oder muß ich schnell alles für mich Wichtige abschreiben bzw. noch schnell ältere Oya-Ausgaben bestellen? ;-)»

von Matthias am 31.01.2020

«Liebe Christine, keine Sorge, das Artikelarchiv wird auch auf der neuen Website verfügbar sein. Viele Grüße aus der Oya-Redaktion»

von Timo am 09.02.2020

«Ergänzende Frage zu Christine & der Antwort von Matthias: Werden die Artikel auch unter der gleichen URL verfügbar sein wie bisher? Sonst habe ich nämlich auf einen Schlag bergeweise broken Links in meinem Blog...»

von Matthias Fellner am 20.02.2020

«Ja, wir probieren unbedingt die alten URLs zu erhalten. Es sind ja sehr viele Links von anderen Websiten, die auf die Oya-Seite verweisen. Das wäre wirklich ungut, wenn die verloren gingen.»


Kommentar schreiben




Bitte helfen Sie uns zu verhindern, dass die Kommentarfunktion von Spam-Software missbraucht wird und lösen folgende kleine Rechenaufgabe:


sieben minus vier =