Beitrag vom 11.07.2019

Konflikte lösen, Frieden stiften

Tom Porter und Claus Biegert beim Gespräch im Klein Jasedower Klanghaus.

Anfang Mai bekam die Oya-Redaktion Besuch von einem Ältesten der Mohawk: Der Auftakt ihrer Europa-Reise führte Tom Porter und seinen Sohn Henes in Begleitung unseres langjährigen Freundes und Autors Claus Biegert nach Klein Jasedow. Die Begegnung mit den beiden Vertretern der Akwesasne Mohawk Nation hat tiefen Eindruck bei uns hinterlassen. Ausgabe 54, die dieser Tage in den Briefkästen der Abonnentinnen und Abonnenten landet, enthält längere Auszüge eines im Klein Jasedower Klanghaus stattgefundenen Gesprächs zwischen Tom und Claus über die Friedensstifter-Tradition der Haudenosaunee (Irokesen).

Hier gibt es die Langfassung des gefilmten, auf englisch geführten Interviews zu sehen:

In unserem Artikel-Archiv steht die Online-Fassung des Gesprächsartikels, bei der eine vollständige deutschsprachige Transkription des Gesprächs als Textdatei verfügbar ist.

 

| | | |

Die Oya-Ausgabe mit dem Gespräch von Tom Porter erschien Anfang Juli. Das Heft kann auch im Bahnhofsbuchhandel gekauft werden.

Wer noch kein Abonnement hat, kann dieses hier bestellen – oder Teil des Oya-Hütekreises werden.

 

geschrieben von Matthias Fersterer
am 11.07.2019


Kommentar schreiben




Bitte helfen Sie uns zu verhindern, dass die Kommentarfunktion von Spam-Software missbraucht wird und lösen folgende kleine Rechenaufgabe:


eins plus eins =