Oya Ausgabe 50

Abbildung

Lebensquellen pflegen

Eine globale wie lokale Bewegung lässt den Kampf für mehr Produktivität auf den Äckern hinter sich – zugunsten eines wechselseitigen, wertschätzenden
In-Beziehung-­Tretens mit dem, wovon die Menschen leben.

von Janina Fago

Abbildung

Vom Anbau zum Aufbau

Maya Lukoff und Sebastian Heilmann bauen Gemüse für die Gemeinschaft Schloss Tempelhof an. Ihr langfristiges Ziel ist der Aufbau eines Ökosystems, in dem vielfältiges Leben gedeihen kann.

von Leonie Sontheimer

Abbildung

Es geht ums Gleichgewicht

Wie ein konventioneller Landwirt ­seinen ­Boden zu verstehen lernte und nun die ­Umstellung zum Demeter-Hof wagt.

von Lara Mallien

Abbildung

So lange grün wie möglich

Wie es im Ackerbau gelingen kann, den Boden beständig mit Bewuchs bedeckt zu halten.

von Malte Cegiolka

Abbildung

Von der Freiheit, klein zu sein

Anderthalb Autostunden südöstlich von München führt Markus Noppenberger mit einem engagierten Kreis von solidarisch Mitwirkenden einen Permakultur-Hof.

von Annalena Ehrlicher

Abbildung

Dieselfrei ackern

Wir stellen drei Menschen vor, die in ­besonderer Weise mit dem Boden verbunden sind: Sie bearbeiten ihn mit dem Pferd.

von Anja Marwege, Maria König

Abbildung

Die Grasfresser wieder zu Landschafts-Gärtnern machen

Die kluge Nutzung der Graslandschaften der Erde bietet Lösungen für ökologische Probleme und die Welternährung. Nachhaltiges Management von Weidetieren fördert Bodenbildung und entlastet so die Atmosphäre von CO2.

von Anita Idel

Abbildung

Handle with (Agri-)Care!

Regenerative Agrikultur ist eine klima-, boden- und ­lebewesenfreundliche Landwirtschaft.
Dazu müssen wir eine »Care Revolution« auf
den Äckern in Gang bringen.

von Ute Scheub

Abbildung

Eden – die vergessene Selbstversorgersiedlung

Obwohl die Obstbausiedlung schon seit 1893 Alternativen zur modernen Industriegesellschaft aufzeigt, ist ihr Wissensschatz weitgehend unbekannt geblieben.

von Dietrich Heissenbüttel, Matthias Fellner

Abbildung

Gemeinschaftsprojekt Obstgarten

Wie aus einer Kirschenplantage ein essbares Paradies wird.

von Susanne Aigner

Abbildung

Landbau – eine poetische Kunst

Als Pionier nicht-ausbeuterischer Land­bestellung und als ­Literat ist Wendell Berry eine Ausnahmeerscheinung, die auch im deutschsprachigen Raum Gehör verdient.

von Matthias Fersterer

Abbildung

Zukunft säen, Lebendigkeit ernten

Der Blick aus der Zukunft zurück auf eine geglückte Landwende erlaubt uns ein Resümee dieser Ausgabe sowie den Ausblick auf die nächste.

Bild

Atomfreie Regionen

von Claus Biegert , erschienen in 50/2018

Bild

Orte für biografische Seufzer

von Alex Capistran , erschienen in 50/2018

Bild

Die große Freiheit zu lernen

von Alex Capistran , Helga Janzen , erschienen in 50/2018

Bild

Auf die weiche Tour

von Claudia Schury , Felix Wagner , Marian Bichler , erschienen in 50/2018

Bild

Lebendiger Beginenhof

von Susanne Hülsenbeck , erschienen in 50/2018

Bild

Direktkontakt zur Henne

von Malchus Kern , erschienen in 50/2018

Bild

Baut Mauern auf!

von Ulrike Meißner , erschienen in 50/2018